Hundenetz für Imke


Da der Aufbau für die Ladefläche ja jetzt abgeschlossen ist, muss noch ein Gepäck- / Hundenetz her, damit meiner Imke beim Ausflug nichts passieren kann !

In den gängigen Hundeshops findet man nur noch diese Fischernetze - wollte ja nicht zum Angeln gehen - sowas kommt mir also
nicht in mein Auto. Ich möchte ein Netz haben, was meinen Hund schützen soll und nicht in Stücke zerschneidet !!  Also, sowas wie den Sicherheitsgurt für mich wäre ja nicht schlecht, jedoch als Netz jedoch ist dieser Gurt zu breit - schauen wir mal was google uns so bietet :)

Nach langem Suchen und schauen habe jetzt Gurtband gefunden, dass es in sämtlichen Farben / Breiten / Längen und Festigkeiten gibt. Es ist so aufgebaut wie bei den Zurrgurten und die halten ja auch eine Menge aus. Nach dem ich mir einen Lieferanten hier in der Nähe ausgesucht habe, bin ich dort hingefahren und habe mich vor Ort noch mal erkundigt, ob mein Vorhaben mit dem Material passt. Folgendes Material hat mir der Lieferant empfohlen:

20 Meter Gurtband 25 mm blau 400 kg
10 Meter Gurtband 50 mm schwarz 600 kg
20 Meter Gurtband 50 mm rot 600 kg

sowie stabiles Garn zum vernähen.

Das schwarze und rote Gurtband nehme ich für die Umrandung und mit blauen  baue ich mir ein Gitternetz auf. Hierzu lege ich mir erstmal das Gurtband auf den Tisch und schneide mir jeweils die Stücke herraus. Danach lege ich sie wie geflochten zu einem Gitternetz hin un dstecke mir mit Nähnadeln die Kanten fest. Danach hole ich mir die Nähmaschine von Mutter und versuche mal an einem Reststück wie sich das überhaupt Nähen lässt. Da der erste Versuch nicht so tolle war, habe ich mal die Nähnadel gewechselt und siehe da das war schon besser. Somit konnt ich mir das Netz jetzt selber Nähen.

Bilder folgen noch (geht nicht so schnell)

Jeep Wrangler YJ
http://

Oldies vom MB

Counter

Heute 463

Gestern 2213

Woche 2676

Monat 35122

Insgesamt 229392