Nachdem der Kofferraum soweit schön für den Schweisser vorbereitet ist, wurden nun im Fahrer und Beifahrerbereich die Arbeiten begonnen. Als erstes die Sitze raus und die elektrischen Sitzschienen entfernt, denn diese benötigen wir später noch einmal. Danach wurde die Mittelkonsole oder was man dort übriggelassen hat entfernt und alles gänzlich schön im Müll entsorgt. Somit war der Blick kurzfristig auf den Teppich gegeben, welcher auch sofort entfernt wurde. Jetzt kommen natürlich die tollen Sachen zum Vorschein, denn die Vorbesitzer und deren Werkstätten haben sich die größte Mühe gegeben vieles zu vertuschen. Angefangen vom Streichen mit Hammerit-Silber - soll ja vor Rost schützen - bis hin zu Sikaflex, damit kann man ja auch den Boden aus spachteln.Also es ist wirklich alles vorhanden und die Schweisskünstler haben hier das volle Programm geliefert. Daher wird uns auch nichts anderes übrig bleiben, als den Boden schön zu entfernen und ein komplett neues Blech einzusetzen. Hatte ich mir zwar anders vorgestellt, jedoch machen wir es jetzt einmal gescheit und haben dann erst mal Ruhe vor diesen Bastelarbeiten.

Ein Bodenblech kann man wie folgt auch selber angefertigt:
 1. der Boden wird erst mal abgesaugt, damit dieser Staub und Rostreste frei ist
 2. Papier nehmen und den Boden damit auslegen
 3. Papierstreifen mit Klebeband fixieren
 4. mit einem Edding werden schön die Korrekturen vom Boden abgezeichnet
 5. die Papierschablone auf einen großen stabilen Pappkarton ablegen und die Schnittpunkte übertragen sowie ausschneiden
 6. Pappkarton nun zur Kontrolle nochmals auf den Bodenlegen, damit eine Kontrolle der genauen Passform gegeben ist
 7. Passform jetzt zum Blecher bringen und sich das Material Schneiden / Biegen / Formen zu lassen
 8. Blech an die Stelle wo es rein soll anpassen und kontrollieren

Heute habe ich endlich Zeit gehabt weiter zu machen. Erstmal die Beifahrertür entfernt um ein gutes Arbeiten zu gewährleisten. Verkleidung abgebaut, Kabel entfernt, das Teil losgeschraubt sowie alles in einer beschrifteten Kiste verpackt. Danach den ganzen morgen damit verbracht das Bodenblech aus der Beifahrerseite zu entfernen. Leider kamen hier und da noch ein paar Stellen dazu, die ich so auch nicht vermutet habe. Gutes Blech habe ich erst mal stehen gelassen um nachher hier das neue Blech zu befestigen. Die Löcher am Tunnel sind recht unangenehm, da in dieser Ausgangssituation das Ausbessern sehr schwierig ist. Hier werde ich wohl den Auspuff komplett entfernen müssen, damit wir dort ordentlich ein Blech einsetzten können. Der nächste Arbeitsschritt war dann ein Teil des Schweller aufzutrennen, um zu schauen wie weit der zu ersetzen ist. Da das Teil ja schon mal geflickt wurde, habe ich genau das Blech raus geschnitten und siehe da es sieht auch nicht besser aus als das Bodenblech. Alles hauch dünn und rostig. Somit blieb mir nichts anderes übrig als auch den Kotflügel plus die Front abzubauen und den gesamten Schweller zu entfernen. Am Ende des Tages blieb nur noch Dreck, Staub, Rostpartikel und ein bißchen Blech übrig.