Nach dem ich mal wieder einige Gewinde nach scheiden musste, wo der Standard Gewindeschneidehalter nicht passte, habe ich im Internet gesucht was es da noch für Möglichkeiten gibt.

Ich wollte ja nur ein Stück Rohr oder Eisen haben, wo ich das Schneideisen einsetzen kann und am anderen Ende eine Mutter / Vierkant haben, wo der Ratschenschlüssel passt. Da es in den Suchergebnissen sehr wenig bis nix bezahlbares gab, habe ich mal bei uns einen Schlosser danach gefragt. Der grinste gleich und fragte ob ich sowas meinte und hielt mir ein passendes Rundeisen unter der Nase. Ja genau, sowas will ich haben und nach dem wir uns über den Preis geeinigt hatten ging er gleich ans Werk.

Das Material war ein Qualitätsstahl mit der Bezeichung 275JO und einer Zugfestigkeit von 410 - 560 N/mm2 . Dieses Material mit einem Durchmesser von 70mm wurde dann erstmal auf 65mm sauber rundgedreht. Nach dem Abdrehen ist ein Kernloch von 100mm Länge mit einem Durchmesser von 12mm angefertigt worden, falls die Schrauben mal länger sind. Da die Schneideisen auch noch unterschiedliche Durchmesser / Dicken haben, hat er mir auch noch einen passenden Adapterring angefertigt. Als nächstes wurde dann am anderen Ende noch eine Mutter aufgeschweißt, damit ich das Teil auch mit einem Ratschenschlüssel benutzen kann.

Zurück in der Garage, dann noch die beiden Löcher für die Spanschrauben gebohrt und das Gewinde dazu geschnitten. Ich habe mir dazu das M6 Gewinde genommen, weil ich noch M6 Madenschrauben da hatte. Somit sitzen die Schneideisen jetzt perfekt und können sich nicht mehr mitdrehen.

 

Oldies vom MB

Counter

Heute 414

Gestern 2213

Woche 2627

Monat 35073

Insgesamt 229343